Tiefmatte Büttenpapiere oder auch Papieroberflächen, die sich durch einen zarten Glanz auszeichnen, entfalten Ihre volle Wirkung, wenn sie gerahmt, aber ohne Glas präsentiert werden.

Mit auf Dibond kaschierten fineArt prints, eingesetzt in schmale Schattenfugenrahmen haben wir die optimale Lösung.
Die glaslosen Rahmen halten sich dezent zurück, setzen das Bild aber wunderbar in Szene.

Auch in  klassischen Wechselrahmen braucht es an geschützten Orten kein Glas.
Die Papieroberfläche des Fine Art Papiers kann dann seine ganzen Zeichnungseigenschaften und die leuchtenden Farben ungefiltert transportieren.

Motive:
oben: Oliver Fluck
unten: Susann Mütze

verschiedene Rahmenmodelle stehen zur Auswahl

Glaslose Rahmung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen